Über uns


Ziele unseres Gemeinschaftsbundes

Christen suchen und brauchen stets die Gemeinschaft mit anderen Christen. Die Landeskirchlichen Gemeinschaften (LKG), Bibelkreise (BK) und Hauskreise im Lippischen Gemeinschaftsbund (LGB) möchten dazu vielfältige Möglichkeiten bieten. Wir möchten unseren Mitmenschen durch ganz praktische Dienste von der Liebe weitergeben, mit der Gott uns begegnet. Wir möchten darüber hinaus weitere Menschen auf den Glauben an Jesus Christus aufmerksam machen und auf vielfältige Weise zum Glauben einladen.

Wir halten den Kontakt zu verschiedenen Missionswerken.



Geschichte unseres Gemeinschaftsbundes

Die Kirche ist fast 2000 Jahre alt und braucht immer wieder Impulse zu ihrer Erneuerung. Diese Anstöße kommen vom Herrn der Kirche, Jesus Christus, selbst. Er beauftragt dazu Menschen, die sich ihm zur Verfügung stellen.

Der Lippische Gemeinschaftsbund versteht sich als eine solche innerkirchliche Erneuerungsbewegung und sieht seine Wurzeln in der Reformation des 16. Jahrhunderts, die durch Dr. Martin Luther ausgelöst wurde, im Pietismus des 17. Und 18. Jahrhunderts und in der Erweckungsbewegung des 19. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit trafen sich Christen in vielen Gruppen zum gemeinsamen Bibelgespräch und Gebet als Ergänzung zum Gottesdienst ihrer Kirchengemeinde. Hier erleben sie verbindliche Gemeinschaft und die Ermutigung, ihren Glauben an anderen Menschen weiterzugeben.

 

Überzeugungen unseres Gemeinschaftsbundes

Mit den Einsichten der Reformation teilen die Christen in den Landeskirchlichen Gemeinschaften, Bibelkreise und Hauskreisen die Überzeugung, dass Jesus Christus für das Leben und für den Glauben jedes Menschen Bedeutung hat. Durch Jesus Christus gibt Gott sich uns Menschen zu erkennen. Durch Jesus Christus allein können Menschen eine Beziehung zu Gott finden. Weil wir davon überzeugt sind, kommt Jesus Christus in unseren Veranstaltungen zur Sprache. Die Bibel ist dabei unsere wesentliche Grundlage. Sie hilft, Jesus Christus kennen zu lernen und damit auch Gott als den Vater.

Das schlichte Evangelium von der freien Gnade Gottes, die uns im Glauben zugerechnet wird, ist Hauptinhalt der Verkündigung.

 

 (Weiteres hierzu bei den "PDFs" unter "Sonstiges")